HOME .. PROJEKT .. BILDBAND .. AUSSTELLUNG .. FOTOSHOOTING .. CHRONIK .. SPONSOREN .. HELFEN .. PRESSE .. KONTAKT .. IMPRESSUM

 


 

Zurück









Fotoausstellung Veraenderung


Fotoausstellung "Veränderung" im Krebsberatungszentrum der Caritas in Hannover

24.09.2014, Vernissage

Aktfotos sollen Krebspatientinnen Mut machen


Diese Bilder sollen Mut machen: Die Ausstellung "Veränderung" zeigt Aktfotos von insgesamt
zehn Frauen, die an Krebs erkrankt sind und eine Brustoperation hinter sich haben.
Der Kölner Fotograf Gerhard Zerbes will ihnen damit ein neues Selbstbewusstsein geben.

Die Ausstellung ist am Mittwoch im Krebsberatungszentrum der Caritas in Hannover eröffnet worden. "Wir wollen das Thema Krebs mitten ins Leben holen, so wie der Krebs die Menschen
oft mitten im Leben trifft", sagte die Leiterin des Zentrums, Hannelore Dröge. Die zwölf Fotos werden noch einen Monat lang ausgestellt. "Narben, die zeigen, dass es sich zu kämpfen lohnt"

Zur Vernissage kamen auch drei der zehn abgelichteten Frauen und berichteten von ihren Erfahrungen. Eine von ihnen ist Gabriele Knoop. "Der Tag des Fotoshootings war ein besonderer Tag für mich", sagt sie. Die 54-Jährige musste sich insgesamt sechs Operationen unterziehen. Durch die Bilder habe sie eine Menge Selbstbewusstsein zurückerlangt: "Ich weiß jetzt, auf meinem Körper trage ich Narben, die zeigen, dass es sich zu kämpfen lohnt." Sie und die
neun anderen Frauen, die ihre Bilder zur Ausstellung freigegeben haben, wollen damit anderen Betroffenen helfen.

Quelle: dpa

Blickpunkt Diesseits NDR Info - 19.10.2014 12:05 Uhr Autor/in: Hollenbach, Michael
Bericht von Karin Dzionara

Um mp3 Bericht zu hören klicken Sie bitte auf das Bild unten.

Projekt Veraenderung